Isabells Pferdetraining 
 Original Geitner-Trainerin für Dual-Aktivierung® und Equikinetic® 

Equikinetic ® - "Genial einfach, einfach genial!"

Was ist Equikinetic®?

Bei der Equikinetic® handelt es sich um ein hocheffektives Muskelaufbauprogramm, das JEDEM Pferd hilft, an den richtigen Stellen gleichmäßige Muskulatur aufzubauen, um den Skelettapparat zu stützen, sich bewegen zu können und das Gewicht seines Reiters gesund zu tragen.
Equikinetic® ist einfach durchzuführen und erfordert nur wenig Zeitaufwand, aber dennoch ist sie hocheffizient und intensiv!

Für wen ist Equikinetic®?

Das Programm kann auf jede Bedürfnisse und Leistungsstände angepasst werden. Das heißt, auch egal welche Reitweise bevorzugt wird, die Equikinetic® ist für JEDES Pferd eine wertvolle Bereicherung.

Selbst bei sportlichen, gut bemuskelten Pferden wirst du von dem gleichmäßigen Zusatztraining profitieren.

Es gibt fast kein Pferd, das in der Equikinetic nicht laufen kann, es ist nur eine Frage der Intensität.

Wie funktioniert Equikinetic®?

Das Pferd wird in einer Dauerinnenstellung und Biegung  nach einem bestimmten Zeitschema mit Arbeits- und Pausenphasen auf der Quadratvolte gearbeitet. Auch das richtige Tempo spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Das Pferd sollte nach der Equikinetic einen Tag Pause bekommen, da dieses Training sehr anstrengend für das Pferd ist und am nächsten Tag Muskelkater haben wird.

Nur ein Muskel, der arbeitet, kann wachsen!

Muskeln, die bei falschem oder einseitigem Training nicht richtig belastet werden, fehlt es an ausreichender Durchblutung – sie werden in ihrer Funktion und im Muskelstoffwechsel gestört, bilden sich zurück, prägen sich falsch aus oder verspannen sich.

Sowohl die Optik als auch die Körperfunktion eines Pferdes leiden unter Muskelproblemen. Sie führen auf Dauer oft sogar zu Lahmheiten, weil es in Folge von muskulären Verspannungen zu Gelenksblockaden kommen kann. Diese wiederum können zu einer Schonhaltung des Pferdes führen, die für uns Menschen oft gar nicht direkt sichtbar ist.

Diese Schonhaltung kann dann durch zu wenig oder falscher Belastung zu irreparablen Schäden (z.B. Athrosen) führen.

So eine Muskelfunktionsstörung führt sich durch den gesamten Körper fort. Kommt es zu einer Störung in einem Glied der Muskelkette, wirkt sich das auf den gesamten Körper aus.

Equikinetic® hilft, das Pferd auf beiden Seiten so zu arbeiten, dass möglichst viele Muskeln und Muskelketten zum Einsatz kommen, somit trainiert werden u. erhalten bleiben.

Woran erkennt man muskuläre Probleme und Defizite des Pferdes?

Das Pferd...

  • belastet nicht alle Bereiche seines Körpers gleichmäßig
  • hat eine steife Seite und eine „Schokoladenseite“
  • verwirft sich oft im Genick
  • bewegt sich beim Geradeausreiten auf zwei Hufschlägen
  • weicht der Biegung/Stellung auf einer Seite aus (stellt sich nach außen/wehrt sich)
  • stolpert besonders oft
  • bewegt sich nicht taktrein
  • zeigt diffuse Lahmheiten, für die es keinen Befund gibt

"Zeige mir eine Volte und ich sage dir, wie gut dein Pferd ausgebildet ist.“

Denn nur ein geradegerichtetes Pferd ist ein gut ausgebildetes Pferd, welches in der Lage ist, den gestellten Anforderungen gerecht zu werden.

Was hat Ihr Pferd von der Equikinetic®?

  • Die gelenkstützende Tiefenmuskulatur wird gestärkt.
  • Die bewegungsrelevante Oberflächenmuskulatur Ihres Pferdes wird richtig trainiert.
  • Das Pferd bekommt die vermehrte Fähigkeit, sich nach beiden Seiten biegen und stellen zu können.
  • Ihrem Pferd wird es ermöglicht, den Reiter besser tragen zu können.
  • Die Rittigkeit Ihres Pferdes wird sich deutlich verbessern.
  • Das „Geraderichten“  und die Balance des Pferdes wird unterstützt.
  • Durch neu gewonnene Kraft ermöglichen Sie Ihrem Pferd effizientere Bewegungen.
  • Aufmerksamkeit und Konzentration werden in höchster Form gefördert und erhalten.
  • Durch die neu gewonnene Muskelkoordination kommt es zu einem optimierten Muskeltonus und somit zu effektiveren und energiesparenden   Bewegungsabläufen.
  • Oft hilft die Equikinetic® sogar chronische Schmerzen zu lindern.